Seminare

SCHAMANISCHER HEIL-UND TROMMELABEND

  • Wir werden gemeinsam mit der Trommel  viel Heilenergie aufbauen und Mutter Erde und uns  damit beschenken.  Wir werden gemeinsam durch wundervolle  schamanische  Rituale und Zeremonien tiefer in unsere Bewusstseinswelten reisen und zu unser aller Wohl Liebvolles, Friedvolles und Heilsames kreieren. Vorwissen ist dabei nicht nötig. Wer eine Trommel oder Rasseln hat, darf diese bitte gerne mitbringen(wir halten aber auch ein paar Trommeln und Rasseln bereit).
  • Es wird ein inspirierender Abend für alle, die in die Welt der Schamanen eintauchen wollen. Vorwissen ist dabei nicht nötig.

 

21. Januar 2020, München, Zitzelsbergerstr. 3/2

Sei ganz herzlich willkommen!, UKB 25.-

         zur Anmeldung    

 

 

 

Schamanischer Heilabend: Angstfrei leben durch die Auflösung alter Programme, im Bruckstadel in Dingolfing,           Fischerei 9, am 28.1.2020

Carmen und ich freuen uns schon riesig auf einen weiteren Abend im Bruckstadel in Dingolfing zum Thema Auflösen von Ängsten.

In verschiedensten Ausprägungen hindern sie uns immer wieder daran, wirklich glücklich und frei zu leben, immer sofort unseren Herzensimpulsen zu folgen. 

Manche sind uns vertraut, andere kommen ganz plötzlich und unerwartet in uns hoch. Und schon sind wir ausgebremst in unserem freien Lebensfluss und verzichten lieber auf einige Herzensdinge, um uns unseren Ängsten nicht stellen zu müssen. Viele dieser alten Muster und Programme sind auch schon lange in unserem Ahnensystem gespeichert.

Diese Ängste tragen wir als alte Programme in uns und sie können aufgelöst werden!                          Dies werden wir gemeinsam mithilfe intensiver schamanischer Reinigungstechniken durchführen. Zudem werdet Ihr Initiationen erfahren, die euch in eure Urkräfte bringen.

 

Freut euch auf Zeremonien der Befreiung, es gibt soviel Schönes, was mutig und voller Freude gelebt werden will!

Wir freuen uns auf euch!

 

Datum:   28.01.2020

Uhrzeit:  19 - ca. 21.30 Uhr

Ort:         Bruckstadel in Dingolfing, Fischerei 9

UKB:      25 Euro 

         zur Anmeldung    

WIE HEILE ICH MEINE SEELISCHEN WUNDEN - TAGESSEMINAR IN MÜNCHEN

Dieses Tagesseminar widmen wir der Auflösung unseres Schmerzkörpers und aller Implantate und Infiltrate, die uns daran hindern, frei und glücklich unseren Seelenplan zu leben.

In unserer Aura befindet sich der sog. "Schmerzkörper", dort sind alle unsere nicht aufgelösten alte wie neue Traumata und Verletzungen gespeichert. Ebenso alle damit verbundenen schweren Emotionen wie Angst, Furcht, Minderwertigkeit, Schuld, Scham, Ärger, Wut, Hass, Trauer, der Leere, der Ohnmacht und Hilflosigkeit, der Überforderung u.a.

Wenn die darin verborgenen Glaubenssätze "angetrickert" werden, kann das immer wieder unseren Schmerzkörper aktivieren. Wir suchen uns dann unbewusst Situationen, die ihn nähren und uns erneut leiden lassen.

Wir wollen uns ansehen, wie dieser Schmerzkörper immer wieder aktiviert wird und wie wir ihn mit all seinen blockierenden und belastenden Inhalten auflösen können.

Zum einen werden wir euch konkret Techniken zeigen, wie ihr euch von eurem Schmerzkörper befreien und ihn auflösen könnt. Ihr werdet also an diesem Tag praktische Schritte durchführen, um in eure Freiheit zu gelangen.

Zum anderen lernt  ihr durch Bewusstwerdung, mit den Phasen, in denen unser Schmerzkörper noch aktiv ist, anders umzugehen und ihn so nicht weiter zu nähren.

 

Freut euch auf ein spannendes und immens hilfreiches Tagesseminar!

Gedanken zum Schmerzkörper

Der Schmerzkörper bildet sich durch nicht verarbeitete emotionale Traumata und Verletzungen.
Diese Ansammlung von Schmerzen ist ein schweres Energiefeld, das den Körper und den Verstand besetzt.

Es ist wie ein unsichtbares Wesen mit einer eigenen Persönlichkeit.

Er zeigt sich in zwei Zuständen: ruhend oder aktiv.
Der Schmerzkörper kann die meiste Zeit ruhend sein und nur selten aktiv werden. In einem sehr unglücklichen Menschen ist er jedoch die meiste Zeit aktiv.
Er wird häufig in Beziehungen lebendig oder in Situationen, die mit alten Verlusten in Verbindung stehen, mit abgespeicherten körperlichen oder emotionalen Traumata und Verletzungen.
Er kann durch sehr unterschiedliche Reize ausgelöst werden, manchmal reicht schon ein Gedanke aus.
Einige Schmerzkörper sind sehr unangenehm, aber relativ harmlos. Andere wiederum sind wie bösartige und destruktive Dämonen. Einige sind körperlich, viele sind vorwiegend emotional.
Es ist gut auf Verstimmungen und Unruhezustände zu achten, sie können die Vorboten eines Schmerzkörpers sein, der kurz davor ist aufzuwachen.
Er kann sich z.B. als Verärgerung ausdrücken, als Ungeduld, Gereiztheit, schlechte Stimmung, als Wunsch zu verletzen, als Wut, Depression,  Krankheiten, Bedürfnis nach Drama in einer Begegnung oder Beziehung und ähnliches.


Der Schmerzkörper will leben, wie alle anderen Lebewesen.


Das kann er nur, wenn er dich dazu bringt, dich unbewusst mit ihm zu identifizieren. Er kann dann aufwachen, und sich deiner bemächtigen. Er sucht nach Nahrung  die du ihm bewusst oder unbewusst zur Verfügung stellst.
So sucht er nach Situationen in deinem Leben, die ihn nähren und ihn aktiv halten.

Er nährt sich von Schmerz, an Freude findet er kein Gefallen, beißt er sich die Zähne aus.
Wenn der Schmerzkörper von dir Besitz ergriffen hat, dann willst du immer mehr Schmerz. Du wirst zum Opfer oder zum Täter.
Du willst Schmerz zufügen oder selbst Schmerz erleiden, oder beides. Zwischen den beiden Ausdrucksformen besteht letztlich kein großer Unterschied.
Du bist dir dessen meist nicht bewusst, wirst vielleicht mit Nachdruck behaupten, dass du keinen Schmerz willst.


Das Etablieren und Stärken der momentanen Achtsamkeit neutralisiert den negativen energetischen Fluss.
Es ist wie eine Korrektur des Bewusstseins.


Schmerzkörpersymptome können sein:
Angst,Zorn, Hass, Kummer, Missgunst, Drama, Überempfindlichkeit, Gewalt, Selbstzerstörung oder Zerstörung anderer, beleidigt Sein, Krankheit…


Der Schmerzkörper hat übernommen,
-wenn du deinen eigenen Schmerz unbewusst pflegst und dich an dem Schmerz anderer erfreust
-wenn du schmerzhafte Situationen manifestierst und behauptest, dass du keinen Schmerz willst
-wenn du dich als Opfer oder Täter erlebst bzw. zu diesem wirst
-wenn elementare Lebensinhalte (z.B. Geld, Beruf, Beziehungen, Gesundheit) nicht funktionieren unabhängig davon, wie sehr du dich bemühst)
-wenn du immer unglücklich oder krank bist
Der Schmerzkörper ist die Ursache für einengende Glaubenssysteme und umgekehrt. Er kann die Ursache von Süchten, Gewichtsproblemen, Essstörungen, Ängsten, Depressionen, verschiedenen anderen Krankheiten, Armut etc. sein. Er ist meist unbewusst und daher schwer zu entfernen.
Im Schmerzkörper begegnest du deinen Schattenwelten, auch deinen Ahnen und ihren Altlasten, die um Beachtung und Heilung kämpfen.


Wichtig bei der Entfernung des Schmerzkörpers ist es:
-ihn, sein Entstehen und sein Wirken zu verstehen
-den Suchtcharakter des Schmerzkörpers zu erkennen
-seine Abläufe zu erkennen, die davor meist unbewusst geblieben sind
-immer mehr Zeiten des Nicht-Verurteilens und sich selbst Annehmens einfließen zu lassen
-sich für die achtsame Gegenwärtigkeit zu entscheiden, sich für die Fülle des Lebens zu öffnen
-innere Stärke aufzubauen
-Freude und Begeisterung  ins Leben einzuladen
 
Wenn du dich mit deinem Schmerzkörper und der Befreiung davon näher beschäftigen willst, laden Carmen und ich dich herzlich ein,  an diesem Tagesseminar teilzunehmen oder auch eine Einzelsitzung zu buchen.

 

Termin: 

2. Mai 2020 (11-18 Uhr) 

in München, Zitzelsbergerstr. 3/2, UKB 150.-

                                           

TAGESSEMINAR DEINER BESTIMMUNG UND LEBENSFREUDE

Wecke und entfalte deine Potentiale, beglücke deine Seele,

 ein Festtag voller Geschenke und Überraschungen, den wir drinnen und in der Natur (der Forstenrieder Park ruft) genießen werden. Mit Ritualen und Zeremonien werden wir unsere Urkräfte und Potentiale wiederentdecken und diese zusammen aktivieren. Und mehr verrate ich nicht...

 

21. November 2020, 11-18 Uhr, UKB 120.-

Gesundheitshaus Forstenried, Zitzelsbergerstr. 3/2,

81477 München, UKB 150.-

                                 zur Anmeldung    

NATUR- und HEILTAG: Die schönsten Naturrituale

Wie werde ich wieder eins mit der Natur?

In einem 1-tägigen Natur-Seminar werden wir uns ganz bewusst von der Natur berühren und verzaubern lassen und mit ihr in eine tiefe und beglückende Verbindung kommen..

Durch wundervolle Rituale und Zeremonien werden wir uns wieder an unsere Urkräfte anbinden. Wir werden uns auch mit unseren aktuellen Lebensthemen beschäftigen und dabei, entsprechend der schamanischen Tradition, ganz gezielt nach wirkungsvollen Lösungen Ausschau halten, um diese dann auch gleich praktisch in unser Leben einzubauen. So erhalten wir Werkzeuge, die unser Leben spürbar und nachhaltig verbessern werden

Den Abschluss dieses sehr kraft- und liebevollen wie heilsamen Tages bildet eine Feuerzeremonie, ein festliches Ritual oder eine schamanische Initiation..        

 

Ort: München, Zitzelsbergerstr. 3/2, Samstag von 11-18 Uhr, UKB 100.-€,                        Termin im Frühjahr 2020 wird demnächst bekannt gegeben.

                                                                            zur Anmeldung