Zeremonien und Rituale, Einweihungen

...in der Tradition der Inka- und Mayaschamanen, der Hopi-Indianer und aus anderen schamanischen Schatztruhen

 

Zeremonien und Rituale dienen dem Zweck, mit der geistigen Welt in Verbindung zu treten. Die Gaben, die in einer Feuerzeremonie verbrannt, in ein Despacho gegeben oder auf einem Altar aufgebaut werden, dienen in erster Linie dem Dank für das Leben und seine Geschenke. Da die ganze Welt als beseelt angesehen wird, werden vor allem auch die Naturkräfte angerufen. Besondere Rituale dienen der Reinigung (limpieza) und dem Erblühen (florecimiento).

 

 

Inka- und Maya Feuerzeremonien, Rauhnachtszeremonien 2018/2019

Von den Q’eros Schamanen des peruanischen Hochlands und von guatemaltekischen Mayapriestern und Feuer-Schamanen wurde ich mit deren traditionellen Zeremonien vertraut gemacht.

 

Ziel der INKA-Feuerzeremonie ist es, innezuhalten und in Dialog mit den Kräften des Universums zu treten. Zur Vorbereitung auf die Zeremonie bring bitte ein Holzstöckchen mit. Es wird dazu verwandt werden, um dich von etwas zu verabschieden, das du dann dem Feuer zur Transformation übergeben willst. Dies kann ein persönliches Thema sein, eine Belastung oder etwas sein, das dich blockiert. Die Feuerzeremonie öffnet die Tür für den Wandel, für die Veränderung, für neue Möglichkeiten, die du in dein Leben einlädst. In den Tagen nach der Zeremonie gilt es für „Zufälle“ offen zu sein, die dich beschenken wollen. Sie geben Dir die Möglichkeit, Deine Intention in konkretes eigenes Handeln zu übertragen. Alles andere darfst du mit Hingabe, Vertrauen und Geduld dem Universum überlassen. Du öffnest durch eine Feuerzeremonie die Tür für die Heilung. Lass dich von ihr überraschen und faszinieren.

Freue dich auf eine wundervolle Zeremonie...

                                                                   

Die Maya-Feuerzeremonie basiert auf dem Tzolkin Kalender der Mayas mit seinen 20 Nahuales. Diese sind in der Kosmovision der Mayas feinstoffliche Tageshüter mit unterschiedlichen energetischen Qualitäten und Aufgaben, die in den Zeremonien eingeladen werden, um uns in unserem Leben zu unterstützen. Während der Zeremonie werden aber nicht nur die Nahuales eingeladen, sondern auch all die spirituellen Kräfte, die am Tag der Zeremonie präsent sind. So werden u.a. auch die Ahnen dazu gebeten.                                                                                                      Das heilige Feuer – Tojil – ist der große Reiniger. Ihm wird alles übergeben, was transformiert werden soll. Die Maya-Feuerzermonie lebt von ihrer ganz besonderen liebevollen Kraft, ihrem Aufbau durch Kräuter und Räucherwerk und vielen bunten Kerzen.    

 

              

  

Maya-Feuerzeremonie

Die RAUHNACHTS-MAYA-FEUERZEREMONIE in 2019 ist am 5.1.2019

in der Gärtnerei Pritscher in Neufahrn/Ndby.,

15 bis 19 Uhr, UKB 30.- €


HOPI-HERZHEILUNGS- UND WIEDERGEBURTSZEREMONIE

 

Diese wundervolle Zeremonie stammt von den Hopi-Indianern aus dem Südwesten Amerikas und hilft uns unser Herz zu öffnen und alte unerledigte Dinge sowie emotionale Verletzungen und Traumata aus ihrer Erstarrung zu lösen und zu heilen. Die Hopi gehen davon aus, dass emotionale Erinnerungen und unerledigte Angelegenheiten auf der Rückseite unseres Herzens gespeichert sind. Sie verursachen Energieblockaden in unserem Leben, die uns daran hindern, unsere Träume zu leben. Wir nehmen uns oft Dinge vor, die wir dann aber vor uns herschieben, nicht zu Ende bringen oder gar nicht erst beginnen. Diese unerledigten Dinge rauben uns Kraft und Energie und sie hindern uns daran weiterzugehen, uns zu entfalten und in unserer Entwicklung voranzuschreiten. 

Die Hopi- Herz- Heilung bringt diese erstarrten Energien wieder in Bewegung. Es wird uns leichter möglich, uns bewusst von dem zu verabschieden, was nicht mehr in unser aktuelles Leben gehört und die Dinge in unseren Herzensraum einzuladen, die wir jetzt in unser Leben bringen möchten. So kann sich ein neues emotionales Gleichgewicht entwickeln entsprechend der tiefen Resonanz mit unserem Herzen sowie unseren Gefühlen und Bedürfnissen. Es findet eine intensive energetische Reinigung des Herz-Chakras statt, die einen spürbaren Zuwachs an Energien ermöglicht, um den Anforderungen des Alltags leichter und gefestigter begegnen zu können. 

Anschließend werden wir in einem zweiten Teil der Zeremonie durch den „kleinen schamanischen Tod“ durchgeführt. Wir werden hautnah spüren, dass wir Energiewesen sind und unsere Seele losgelöst von unserem Körper existiert. So kommen wir in den berührenden Genuss unsere Wiedergeburt hautnah miterleben zu dürfen.

Diese heilsame Zeremonie wird an diesem feierlichen Tag begleitet von schamanischen Reinigungs- und Stärkungsritualen und abgerundet durch eine Einweihung zum Herzenshüter.

 

30.3. 2019, München, Zitzelsbergerstr. 3/2,  11-18 Uhr, UKB 150.-

 


ERDHEILUNGSZEREMONIEN-DESPACHOS

Erdheilungszeremonien werden meist gemeinsam mit einer Gruppe von Menschen durchgeführt, um einen Platz in der Natur energetisch zu reinigen, zu heilen und mit guten Energien aufzuladen. Es ist eine herzöffnende Zeremonie, mit der die Dankbarkeit für die Gaben von Mutter Erde ausgedrückt werden.


  

Die nächste Zeremonie wird demnächst bekannt gegeben

 

 Was wir der Erde schenken, fließt tausendfach zu uns zurück.  


EINWEIHUNG IN DIE  MUNAY-KI-RITEN DER QUERO-INDIANER PERUS

 

Munay – Ki  kommt aus der peruanischen Quechua Sprache und bedeutet

„Die Energie der Liebe“.

Die Munay - Ki sind neun Initiationsriten, die uns auf unserer Reise des Wachstums und der Transformation begleiten.

Sie transformieren unser Energiefeld und verleihen uns die Fähigkeit, einen neuen Körper zu erschaffen – einen Körper, der anders altert, heilt und stirbt. Sie basieren auf den Einweihungspraktiken der Inkaschamanen. Diese wunderbaren Riten wurden an uns weitergegeben, um uns in Übereinstimmung mit unserer Lebensaufgabe zu bringen. Auf diese Weise werden wir befähigt den gerade stattfindenden Zeitenwandel aktiv und zum Wohle aller Wesen mit zu gestalten.

 

Healer Rite

Er schickt uns auf unsere eigene Heilungsreise und vertieft unsere Heilfähigkeit

 

Harmony Rite

Die Energiezentren des Körpers werden mit 7 archetypischen Prinzipien des Universums verbunden

 

Bands of Power and Protection

Übertragung von fünf energetischen Bändern für Schutz

 

Seer Rite

Erweckt und verbindet unsere Wahrnehmungszentren auf neue Weise

 

Daykeeper Rite

Natur und ihre Kraft. Verbindung mit der Kraft und Weisheit des Weiblichen

 

Wisdomkeeper

Das Feuer des Wissens. Verbindung mit der Kraft und Weisheit des Männlichen

 

Earthkeeper Rite

Bewusstsein für alle Geschöpfe von Mutter Erde. Unser Leben selbst ins Dasein träumen

 

Starkeeper Rite

Verbindung mit den Sternen, unserem inneren Licht, unserer Essenz

 

Creator Rite

Reines göttliches Bewusstsein

 

                                                           

Die nächste Wochenendveranstaltung findet am 25.-27.1.2019 statt.

Zitzelsbergerstr. 3/2, München, Beginn: Freitag 18 Uhr, Ende: Sonntag ca. 16 Uhr

 

Sie können mit mir individuelle Einzeltermine ausmachen, um die Riten zu empfangen

oder an einem Wochenendtermin teilnehmen, siehe aktuelle Terminübersicht auf der rechten Seite. 

  

Bitte weiße Kleidung mitbringen, damit es himmlisch feierlich wird...       


      DEINE PERSÖNLICHE ZEREMONIE

 

Zeremonien können bei wichtigen Übergängen im Leben wie Geburt, Schulanfang, Eintritt ins Jugend- und Erwachsenenalter, Hochzeit, Trennung, Sterben oder Tod sehr hilfreich sein. Diese stimme ich auf deine ganz persönlichen Bedürfnisse ab. Außerdem biete ich Zeremonien zu den Nahuales an, um verstärkt bestimmte unterstützende energetische Qualitäten in dein Leben einzuladen. Jeder Mensch hat ein Geburtsnahual, das tiefe Hinweise auf seine spirituelle Lebensaufgabe gibt.  Wenn du dazu mehr wissen willst, melde dich bitte sehr gerne.

Wenn Sie ein persönliches Anliegen haben, für das Sie sich eine Zeremonie oder ein besonderes Ritual wünschen, so können Sie mir hier ganz unverbindlich