Energetische Aurareinigung- und stärkung KUKULKAN, die gefiederte Schlange, Symbol des Wandels mit den drei Schöpferstrahlen violett-grün-blau (Vergebung, Heilung, Wahrheit) zur Zeitenwende  

 

2. Hl. Raum öffnen(siehe auch Anrufungen und Gebete) 

Gebetshaltung vor dem Herzen, in die Stille gehen, Himmel und Erde einladen und wen du sonst noch dabei haben willst wie Erzengel, Lichtwesen, Meister, Heilige… 

Nach der Wirakocha (Sitz der Seele/Weltenseele, heiliger Ursprung, Sonne) im 8. Chakra (10 cm über dem Kronenchakra) greifen und Licht holen, um von oben nach unten im ganzen Aurafeld Licht einströmen zu lassen. Dabei Verwundungen, Blockaden, Belastungen durch schwere Energien auflösen und am Boden an Mutter Erde zur Transformation abgeben. 

Diesen Vorgang wiederholen bis die Aura durchgehend leuchtet und frei schwingt. 

Das unterste Feuer (Sexual- und emotionales Feuer im Bauchraum, mit violettem Licht durchfluten und um Vergebung und Heilung bitten. Eine Hand hältst du dabei vor den Unterbauch, die andere liegt hinten an der Lendenwirbelsäule an. 

Das zweite Feuer findest du in deinem Herz-Raum. Du legst dabei beide Hände übereinander an die Brustmitte und bittest darum, dass grünes Licht einfließt und alles Schwere auflöst und überschreibt.  

Das dritte Feuer will im Kopf-Raum ebenfalls harmonisch strahlen und alles Unwahre, alle mentalen Lasten auflösen. Dies geschieht indem du eine Hand an die Stirn legst, die andere an deinen Hinterkopf und blaues Licht der Klarheit und Wahrheit einströmen lässt. Hier entsteht und wächst somit auch eine vertiefte Verbindung zur geistigen Welt. 

Bilde dann um dich noch eine Schicht aus violettem Licht, dann eine grüne, dann eine blaue und letztlich eine weiße Schicht. So werden im Gesamtfeld der verschiedenen Farbschichten alle Formen der inneren und äußeren Belastungen durch schwere Strömungen und Einflüsse in gesunde Lebenskräfte verwandelt. 

Letztlich nochmals Licht aus dem 8. Chakra holen und es in den ganzen Körper einfließen lassen, bis sich alles harmonisch und im Fluss befindlich anfühlt. 

Du schließt wieder den 2. Heiligen Raum, indem du die goldene Glocke wieder anhebst und gen Himmel freibläst. 

 

 

Mehr zu den 7 Schöpferstrahlen: 

Erster Strahl, blau, Erzengel Michael  

bei Schutz, Befreiung von alten Verstrickungen, Anhaftungen, Flüchen, bringt uns in unsere innere Wahrheit 

zweiter Strahl, goldgelb, Erzengel Jophiel,  

Verbindung mit unserer inneren Führung, zeigt uns unseren Seelenweg, göttliche Liebe, Befreiung von alten Programmen 

dritter Strahl, rosa, Erzengel Chamuel, steigert unsere Selbstliebe und die Liebe zu anderen 

vierter Strahl, weiß, Erzengel Gabriel,  

Bitte um Klärung, Reinheit, Ordnung, Verbindung mit der Schöpferkraft 

fünfter Strahl, grün, Erzengel Raphael,  

Heilung von Körper, Seele und Geist mit der göttlichen Gnade 

sechster Strahl, rubinrot, Erzengel Uriel,  

schenkt uns Frieden und verbindet uns mit der Kraft des Dienens, lässt unsere Wünsche wachsen, so sie mit der göttlichen Ordnung übereinstimmen 

siebter Strahl, violett, Erzengel Zadkiel,  

Strahl der Transformation, löst alle Arten von emotionalen Schmerzen durch das Prinzip der Vergebung auf 

 Viel Freude und eine umfassende Stärkung und Heilung wünsche ich dir  

 

 

 

 

Heilende Rituale der Mysterienschule der INKAS

 

Öffnen des 2. heiligen Raums:

Bitte falte deine Hände vor dem Herzen, geh in die Stille und verbinde dich mit der geistigen Welt verbinden und bitte darum heilend tätig sein zu dürfen. Führe deine Hände dann zum 8. Chakra (ca. 10 cm über deinem Scheitel, die Inka nennen dieses Energiezentrum Wirakocha und es ist der Sitz deiner und der kosmischen Seele) und erspüre dort eine goldene Kugel, die Informationen deiner Seele in sich trägt. Zieh dann mit deinen Händen das Licht dieser Kugel wie eine goldenen Energiemantel um dich herum bis zum Boden. So befindest du dich wie in einer Art goldenen Glocke und trittst aus Zeit und Raum heraus. Während der heilige Raum geöffnet ist, kannst du in die innere Stille gehen und eine Reinigung von Körper, Emotionen, Geist und Energiefeld durchführen sowie eine Harmonisierung und Heilung dieser Ebenen einleiten. Jetzt kommst du zum

 

Ritual 1, das der Reinigung deiner Aura dient. Ritual 1 Reinigung mit der Lichtenergie des Himmels, genannt SAMINCHAKUY:

versuche nun bitte dein eigenes Energiefeld, d.h. deine Aura, auf Qechua „Poq`Po“, wahrzunehmen, die dich umgibt wie eine schützende Hülle, wie eine Membran, in der deine Energie zirkuliert, die deinen Körper, deinen Geist und deine Seele mit Kraft versorgt. Du kannst sie vielleicht sehen oder spüren oder ahnen. Nun öffne bitte diese Energieblase, die dich umgibt, ganz oben über deinem Scheitel und lasse SAMI (freifließende Lichtenergie) von Vater Kosmos einfließen, wie aus einem Duschkopf. So kann jegliche nicht fließende, schwere Energie (die Inka nennen sie HUCHA) in dir gereinigt werden. Diese zeigt sich durch körperliche Symptome, Blockaden, Ängste, Unruhe, Spannungen etc.). Diese Sami-Energie von Vater Kosmos fließt nun durch deine Aura, löst deine blockierten und schweren Energien, befreit und reinigt dich. Alle schwere Energie fließt so in Mutter Erde ab und wird in Lebenskraft verwandelt und deine Verbindung zu Urmutter verstärkt und vertieft. Diese Reinigung will am besten täglich durchgeführt werden.

 

Ritual 2: Reinigung der Aura einer anderen Person, eines anderen Wesens:

Willst du auch für andere Menschen oder Tiere Gutes tun, kannst du diese Reinigung auch erweitern, indem du auch die Aura eines anderen Wesens mit Licht reinigst: Du führst nach dem Reinigen deiner Poq´po-Blase auch die Reinigung der Energieblase einer anderen Person durch Sami-Licht von Vater Kosmos durch. Und willst du deine Liebe verstärkt dir und auch anderen Menschen wie Tieren und Pflanzen, Orten etc.  verschenken, empfehle ich dir das

 

Ritual 3: Anfüllen deiner Energieblase mit Liebe (Munay) und auch Anfüllen der Energieblase einer anderen Person mit Liebe (Munay) :

dazu visualisierst du eine goldene Verbindung von deiner Energieblase auf Höhe deines Herzens zu INTI (Vater Sonne), um dich dann mit sonnenerfüllter MUNAY aufzuladen, mit bedingungsloser Liebe zu dir selbst und allen Wesen, MUNAY = Gesetz der Liebe, als Respekt und Anerkennung gegenüber der gesamten Schöpfung. Wenn deine Energieblase vollständig golden leuchtet, lässt du diese MUNAY-Sonnenkraft in dein Herz einfließen. Wenn du einen anderen Menschen unterstützen möchtest, kannst du während deiner Poq´ Po Praxis Munay nach oben fließen lassen und über deinen Scheitel hinaus als Regenbogen zu diesem Menschen senden. Schließe danach wieder deine Energieblase und beende Poq´po immer mit Dank an Vater Kosmos und Mutter Erde. Die Energieblase schließt sich auch wieder von selbst, falls du das Schließen vergisst oder deine Aufmerksamkeit abgedriftet ist(Das Schließen des 2. heilgen Raums siehe unten).

 

Ritual 4 SAYWACHAKUY: Ein zusätzliches Element dieser Reinigung und Stärkung mit der Energieblase nennt sich SAYWACHKUY und läuft wie folgt ab:

nachdem du deine Energieblase mit der leichten göttlichen Energie von Vater Kosmos gereinigt hast, bittest du Pacha Mama, ihre SAMI als irdische Urkraft durch deine Fußsohlen einfließen zu lassen. Spüre, wie ihre Energie von unten nach oben deinen ganzen Körper anfüllt. Lasse diese wunderbare Energiesäule über deinen Scheitel hinaus in den Himmel wachsen, diese Lichtsäule kennzeichnet SAYWACHAKUY aus. (Mutter Erde Energie ist dicht und nährend, sie kräftigt und nährt uns) So erfüllt sich das Prinzip von AYNI = das Prinzip der Einheit, der Ausgewogenheit: Wir nähren Pacha Mama mit unserer HUCHA und sie nährt uns mit ihrer SAMI, die uns ganz viel Energie und Kraft gibt.

 

Schließen des 2. heiligen Raums:

Bitte hebe zum Schließen des 2. Heiligen Raums die goldene Glocke, in die du dich während der Rituale begeben hast, wieder mit deinen Händen vom Boden an und blase sie über deine Hände hinaus gen Himmel. Viel Freude, Heilung und Stärkung! 

Ich begleite dich liebend gerne mit meinem Heilwissen (in ca. 40 Jahren gesammelt) und meinen Lebenserfahrungen, wenn du dir Unterstützung und Hilfe in diesen Zeiten grundlegender und intensiver Veränderungen wünscht. Wir werden jetzt alle eingeladen, uns von alten belastenden Programmen und Prägungen zu lösen, die sich gerne in körperlichen, mentalen wie seelischen Beschwerden zeigen können. 

Zudem dürfen wir uns völlig neu entdecken und ans Leben verschenken. Für diese Schritte der Befreiung, Klärung und Freilegung unserer wahren Potentiale steht uns besonders das Ur-Wissen der Mayas und Inkas mit seinem unglaublich reichen Schatz zur Verfügung.

Ich freue mich, wenn du dir z. B. eine Heilsitzung schenkst. Diese kann bei mir aber auch bei dir erfolgen. 

 

Wenn du dazu Fragen und Wünsche hast, melde dich bitte gerne bei mir.

 

AKTUELLE TERMINE



 

 Heilabend für jeden mit aktuellen Inhalten am 8. Februar 2023 in Landshut 

 

 Wir sind als Mensch, als Körper-Seele-Geist-Wesen in dieser Zeit zu intensiver und wesentlicher Veränderung eingeladen. Altes bewusstes wie unbewusstes Schweres und Belastendes in uns will sich nochmal zeigen dürfen, um dann weiterziehen zu können und uns in unserer Essenz dem neuen Leben freizugeben. 

Wir sind wie ein Lebensbaum, der jetzt seine Kraft, seine Wahrheit und Schönheit leben darf.

Die Wurzeln stellen dabei unsere Vorfahren dar und wollen auch in unseren Wachstumsprozess mit einbezogen werden.

In liebevollen Zeremonien und Ritualen werden wir uns mit dem Weisheits-Heil-Schatz der Urvölker verbinden und gemeinsam auch diesen weiteren Abend in Landshut genießen und feiern.

 

Bitte bringe mit, was du für dein Wohlbefinden brauchst (kuschelige Decke, weiches Sitzkissen…)

Bitte melde dich an, da die Anzahl der Gäste begrenzt sein will 

 Wir freuen uns sehr auf dich, kein Vorwissen erforderlich! 

 

Datum:    8.2.2023

Uhrzeit:  19 Uhr bis ca. 20:30 Uhr

Ort:          Privat in 84036 Landshut.

                  Wir senden dir bei Anmeldung die genaue Adresse

UKB:        25.- Euro 

                                                                                                            Zur Anmeldung


Heilabend für jeden:

19. April 2023 in München  

 

Befreit liebevoll leben-wie wird meine Seele wieder ganz?

 

Wir laden zu einem liebevoll gestalteten und kraftvollen Abend ein mit schamanischen Ritualen, einer wundervollen Heilreise und vielen Impulsen, die uns bereichern werden.  

 

Bitte melde dich an, da die Anzahl der Gäste begrenzt sein will. 

 

29. März 2023: zwischen 19 und ca. 21 Uhr in 81476 MÜNCHEN, Gesundheitshaus Forstenried, Zitzelsbergerstr. 3/2

 

                                                                                                            Zur Anmeldung


Maya-Zeremonien Wochenende vom 4.-7. Mai 2023

mit Toss und Carmen in Handloh

 

Das heilende Urwissen der Maya, das so lange verborgen gehalten wurde, wird in dieser Zeit des Wandels für uns alle geöffnet, um uns den Weg in eine gemeinsame neue friedvolle und liebevolle Welt zu ermöglichen.

Wir dürfen wieder gemeinsam vier Tage und Nächte lang ganz in die Maya-Kosmovision eintauchen und uns beschenken lassen von wundervollen Elementen, die unser Leben verzaubern werden.

Wir werden in diesen Tagen folgende jeweilige Maya Tagesenergien(Nahuales) intensiv erleben dürfen:

 

 

Keme  - liebevolle Befreiung und Stärkung unserer Seele und die unserer Ahnen

Kiej - geerdet und gesund fliegen

Kanil - im Kraftfeld der Lebensfreude und Kreativität                                                 

Toj  -  die Wunderkräfte, die durch Zeremonien freigesetzt werden  

 

Es erwarten dich eine Maya- Feuerzeremonie, Rituale, Einweihungen und wunderschöne kraftvolle und heilsame Reisen und Begegnungen.

Die Maya-Welt wird mit unserer Welt verschmelzen...

Wir freuen uns sehr auf diese ganz besonderen Tage mit euch!

 

 

Datum: 4.-7. Mai 2023

Datum: Donnerstag, 11 Uhr Uhr bis Sonntag, 15 Uhr

Ort: Handloh 1, 84339 Unterdietfurt, siehe www.handloh.de

Seminar Gebühr:   490.- Euro

Übernachtung: ca. 170.- Euro

 

                                                                                            zur Anmeldung


Hopi Herzheilungs- und Wiedergeburts- Zeremonie am 14.10.2023 in München

Befreiung vom Ego, mit Toss und Carmen

 

Diese Zeremonie ist eine überlieferte Methode der Hopi-Indianer, unser Herz zu öffnen und alte unerledigte Dinge sowie emotionale Verletzungen und Traumata aus ihrer Erstarrung zu lösen und zu heilen.

 

Die Hopi gehen davon aus, dass emotionale Erinnerungen und unerledigte Angelegenheiten auf der Rückseite unseres Herzens gespeichert sind. Sie verursachen Energieblockaden in unserem Leben, die uns daran hindern, unsere Träume zu leben. Wir nehmen uns oft Dinge vor, die wir dann aber vor uns herschieben, nicht zu Ende bringen oder gar nicht erst beginnen. Diese unerledigten Dinge rauben uns Kraft und Energie und sie hindern uns daran weiterzugehen, uns zu entfalten und in unserer Entwicklung voranzuschreiten. 

 

Die Hopi- Herz- Heilung bringt diese erstarrten Energien wieder in Bewegung.

 

Es wird uns leichter möglich, uns bewusst von dem zu verabschieden, was nicht mehr in unser aktuelles Leben gehört und die Dinge in unseren Herzensraum einzuladen, die wir jetzt in unser Leben bringen möchten.

 

So kann sich ein neues emotionales Gleichgewicht entwickeln entsprechend der tiefen Resonanz mit unserem Herzen sowie unseren Gefühlen und Bedürfnissen.

 

Es findet eine intensive energetische Reinigung des Herz-Chakras statt, die einen spürbaren Zuwachs an Energien ermöglicht, um den Anforderungen des Alltags leichter und gefestigter begegnen zu können.  

Anschließend werden wir in einem zweiten Teil der Zeremonie durch den „kleinen schamanischen Tod“ durchgeführt. Wir werden hautnah spüren, dass wir Energiewesen sind und unsere Seele losgelöst von unserem Körper existiert.

 

So kommen wir in den berührenden Genuss unsere Wiedergeburt hautnah miterleben zu dürfen. 

Diese heilsame Zeremonie wird an diesem feierlichen Tag begleitet von kraftvollen und heilsamen Reinigungs- und Stärkungsritualen.

 

Datum:   14.10.2023

Uhrzeit:  10 Uhr bis ca. 17 Uhr

Ort:         81476 MÜNCHEN, Gesundheitshaus Forstenried, Zitzelsbergerstr. 3/2

Zeremoniengebühr:   150.- Euro

 


Gemeinsamer Einweihungsweg zum schamanisch Tätigen und Heiler/in 

"Der weiße Weg des Schamanen zwischen Erde und Himmel", ein großes, liebevolles Abenteuer wartet auf dich. 

12 Wochenenden  in Handloh bei Eggenfelden und Magnetsried bei Seeshaupt/Starnberger See,

Teilnehmerzahl: 14 Seelen, 2 Ausbilder(männlich und weiblich)

 Beginn der nächsten gemeinsamen Reise: 3. März 2023, Ende Jan. 25,

 Melde dich gerne, damit ich dir mehr dazu auch persönlich erzählen und deine Fragen beantworten darf.             

mehr lesen


Deine persönliche Heilungs-Zeremonie mit Einweihung

ich verbinde dich und mich mit dem Ur-Heilwissen  der Weisen und Liebenden unseres Planeten(u.a. MAYA, INKA, HOPI, NEPAL, ALPENWISSEN) und des Kosmos,  bereise deine Seele und dein jetziges Leben, kläre und vervollständige mit dir dein Seelennetzwerk und das Seelennetzwerk deiner Vorfahren.

Ich unterstütze dich lebend gerne dabei, deine Schritte in dein neues erfüllendes Leben zu machen.

 

 

Zeremonien und Einweihungen zu bestimmten Anlässen wie z.B. Geburt, Schulbeginn, Hochzeit, Berufswechsel, Tod. 

Dabei werden feierlich Verbindungen mit Mutter Erde, ihren heiligen Plätzen sowie irdischen und himmlischen Lebensbegleitern geknüpft.

       mehr lesen 

Einzelsitzung, Dauer ca. 90 min.,

Ausgleich 100.-

 

Zur Anmeldung


Gemeinsam verankert und verbunden in eine neue friedvolle Welt reisen:

Himmlische Einweihungen für die Neue Zeit in die Munay-Ki-Riten,

Verbindungen zu Weisheits- und Kraftquellen des Lebens

 

   Ort:  81476 München / Forstenried in der Zitzelsbergerstr. 3, 2. Stock,

   Der nächste Termin wird schon bald bekannt gegeben.

   Einweihungsgebühr: 450.- Euro, in kleiner Gruppe mit max. 10 Seelen, 2,5 Tage

mehr lesen

Zur Anmeldung


Wollen Sie regelmäßig über die neuesten Veranstaltungen informiert werden, beantragen Sie  ganz einfach den monatlichen Rundbrief...                                                                                                          Zur Rundbrief-Anmeldung  


 

Wichtiger Hinweis:

 

Ein Heiler gilt in unserem westlichen System nicht als Arzt . Er darf daher keine Heilerfolge versprechen. Ein Besuch beim Heiler kann und soll einen Arztbesuch, seine Diagnose und Behandlung, weder unterbrechen noch ersetzen.

 


                                                                                               Weiter zum Geistigen Heilen